Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Intern  
 Glossar  | Suche  
  Unsere Schule  | Fachbereiche | Schüler | Eltern | Ganztag | Schulsozialarbeit | Integration | Gym. Oberstufe | Teamstruktur | Schulprogramm  
 
  Aktuelles >> Gesamtschule Elsen feiert einen elementastischen Abend

  - Mensa 
  - Schuljubiläum 
  - Ehemalige 
  - Presse 
  - Termine 
  - Projekte 
  - Offene Stellen 
  - Schulinfos 
  - Aktuelles 
06.04.2017
Klasse 7A beteiligt sich an der Aktion Frühjahrsp ...
06.04.2017
Gesamtschule Elsen feiert einen elementastischen A ...
04.04.2017
Berufsfelderkundungstag bei Phoenix Contact - Powe ...
02.04.2017
Die Gesamtschule Paderborn-Elsen präsentierte zum ...
01.04.2017
Soirée des Fachbereichs Darstellen und Gestalten ...
30.03.2017
Beeindruckende Begegnung mit dem 101 jährigen Dr. ...
27.03.2017
Gedenkveranstaltung zum 27. März 1945 ...

Gesamtschule Elsen feiert einen elementastischen Abend


Am 6.4.2017 warteten die Besucher der diesjährigen DG-Soiree gespannt in der Aula der Gesamtschule Paderborn-Elsen darauf, auf welche Reise die Kursteilnehmer der unterschiedlichen Darstellen & Gestalten-Kurse ihr Publikum dieses Mal mit nehmen würden. Wie immer wurden sie nicht enttäuscht: Die Jahrgänge 7-10 erschufen in unterschiedlichsten Aufführungen ein facettenreiches Bild der Kräfte der Elemente, und zeigten wie wir ihr Wirken bzw. sie unser Leben beeinflussen können.

Die unterschiedlichen Aufführungen zeigten den jeweiligen Fokus der Schüler bei der Auseinandersetzung mit den Elementen: So betonte der 10. Jahrgang gleich zu Beginn, dass Erde, Feuer, Wasser, Luft, alles sei, was man zum Leben brauche. Dabei solle man aber z. B. die elterliche Warnung vor dem verbotenen Spiel mit dem Feuer nicht unterschätzen, da es sonst tödlich enden könnte. Eine andere Performance des Jahrgangs nutze eine durch Video-Einspielung unterstützte Performance, die verdeutlichte, wie der unvernünftige Umgang des Menschen mit der Natur die bedrohlichen Kräfte der Elemente in Form diverser Naturkatastrophen herauf beschwört. Diese Idee wurde auch von einer Performance des 7. Jahrgangs thematisiert, die allerdings den Fokus auf den wortsprachlichen Bereich legte und das Publikum anfangs mit einem inszenierten Stimmen-Gewirr bewusst überforderte. Ein anderer DG-Kurs des 7. Jahrgangs inszenierte das vielen bekannte Guggenmoos-Gedicht „Der Wind“, was auf humorvolle Art und Weise die Kraft und den Übermut eines entfesselten Windes visualisierte.

Dem Element Wasser widmete sich eine weitere Performance des 8. Jahrganges, welche mit Hilfe vieler Tücher in diversen Nuancen der Farbe Blau, dem Zauber der Moldau vom Ursprung der Quelle bis hin zum reißenden Fluss nachspürten. Selbstverständlich passend musikalisch unterstützt von der berühmten Smetana-Komposition.

Der 9. Jahrgang wiederum ließ seiner Fantasie freien Lauf und kritisierte in seiner Performance die Eitelkeit und den Egoismus vieler Menschen, die dadurch die Elemente verjagt haben – was für die Menschheit eine tödliche Konsequenz haben würde. Motiviert von der Liebe finden sie aber zu einem menschlicheren Umgang miteinander, wodurch sie auch die Elemente wieder in ihr Leben aufnehmen können.

Wie man es von dieser Schule gewohnt ist, wurde auch dieses Mal wieder deutlich, dass Inklusion hier nicht nur eine Pflicht-Aufgabe ist, sondern gelebte sowie kreative Wirklichkeit. Folglich präsentierten sich die bunt gemischten Schülergruppen so, dass sich jeder nach seinen Möglichkeiten mit Spaß in die Inszenierung einbringen konnte.

Nichtsdestotrotz sollte an dieser Stelle einmal positiv hervorgehoben werden, dass mittlerweile auch Flüchtlingskinder ein selbstverständlicher Bestandteil des Schullebens an dieser Schule sind. So schaffte es der EU-Kurs Tanzen des 9. Jahrgangs problemlos, zwei männliche Flüchtlinge, die erst seit Ende Januar 2017 Teilnehmer des Kurses sind, erfolgreich in ihre Performance zu integrieren. Hierbei zeigte sich wieder, dass Tanzen jede (noch existierende) Sprachbarriere überwinden kann. Die Performance dieses Kurses bestach außerdem durch eine faszinierende Körperspannung, abwechslungsreiche Mimik der Tänzer sowie ihrer kreativen Auseinandersetzung mit der Nutzung des Requisits Besen-Stil. Auch diese Performance mit dem Titel „Was bleibt“ stellte die Bedeutung der Liebe und Mitmenschlichkeit für ein friedvolles Miteinander in den Mittelpunkt ihrer Tanz-Darbietung.

Spätestens seit der Kultbuch-Serie über den Zauberlehrling Harry Potter, weiß auch hierzulande jedes Kind, was für ein magisches Tier der Phönix ist. Als krönender Abschluss der diesjährigen Soiree erschufen die DG-Schüler des 9. Jahrgangs dieses Zauberwesen zum Leben, welches diverse Stufen der Elemente durchlebt und leidet. Besonders beeindruckte dabei die Tatsache, dass es die Schüler schafften, aus diversen kleinen, gestorbenen Phönixen einen stetig wachsenden und dadurch majestätisch wirkenderen Phönix entstehen zu lassen. Ein besonderer Farb-Effekt dieser Aufführung lag in der Nutzung von Schwarzlicht, wodurch die unterschiedlichen Gesichts-Make-Ups den Zuschauern aus der Dunkelheit entgegen leuchteten. Auch dieses Inszenierungselement in der Kombination mit dem kraftvollen Song „Rise like a Phoenix“ betonte die hoffnungsspendende Idee dieser Performance, dass selbst aus einem verheerenden sowie zerstörenden Feuer etwas faszinierendes Neues entstehen kann. Diese Idee riss das Publikum bereits während dieser Präsentation zu begeistertem Zwischenapplaus hin.

Insgesamt hat es die DG-Gemeinschaft der Gesamtschule Elsen (bestehend aus einem recht kleinen, aber sehr engagierten Lehrer-Team und ihren Schülern) wieder geschafft, ihrem Publikum einen kurzweiligen Abend zu bescheren, wofür sie mit herzlichem Applaus belohnt worden sind.

Text und Bild von Frau Bentler


Die moderne Tanz-Performance des EU-Kurs Tanzen des 10. Jahrgangs zum Titel „Wieder Werden“ ließ den Zuschauern viel Raum für eigene Interpretationen. Viele sahen allerdings das abwechslungsreiche Leben mit alltäglichen Szenen vom Kämpfen, Erobern, Spielen und Jagen einer Schar von Katzen darin.

Zum Anfang der Seite

  Letzte Änderungen
24.04.17
Presse
14.04.17
Aktuelles
7.04.17
Termine
6.04.17
Essenspläne
21.03.17
Schüler/innen-Vertretung (SV)
25.02.17
Informatik
24.02.17
Eltern
18.02.17
Schulinfo
11.02.17
Zentralabitur
©2017 Gesamtschule Paderborn Elsen